Immunsystem

In der Regel funktioniert unser Immunsystem einwandfrei und weiß jederzeit genau, was zu tun ist. Auch wenn wir erkranken, hat unser Körper ein ausgeklügeltes System und die Möglichkeit, uns vollständig zu gesunden. Und wenn unser Körper einmal Unterstützung braucht, erhalten wir aus der Medizin und Naturheilkunde wertvolle und tiefgreifende Hilfe.

Doch manchmal scheint „der Wurm“ drin zu sein und wir kommen aus unseren Beschwerden oder Erkrankungen nicht gestärkt wieder heraus.

Wir vermuten dann eine Schwäche des Immunsystems und hoffen, dass sich alles wieder von alleine regelt. Doch was können wir tun, wenn sich zum Beispiel eine anhaltende Erschöpfung oder extreme Müdigkeit trotz ausreichender Ruhepausen nicht wieder legt? Wenn sie statt dessen fortschreitet, uns lahmlegt und vielleicht sogar depressiv verstimmen lässt?

Auch autoimmune Prozesse können – je nach Lage des Immunsystems – starken Schwankungen unterliegen. Ob ein Prozess fortschreitet, zum Stillstand gelangt oder sich auf andere Autoimmunkrankheiten ausweitet, hängt unter anderem auch von zusätzlichen Belastungen des Immunsystems ab.

Die Therapie Ihrer Beschwerden oder Erkrankungen basiert auf einer guten und umfassenden Diagnostik sowie ausreichend Zeit, um auf die gesetzten Impulse reagieren zu können.

Gerne unterstütze ich Sie in folgenden Bereichen:

  • Sie hatten die Erkrankung Pfeiffersches Drüsenfieber (Epstein Barr Virus) und haben sich nicht richtig davon erholt.
  • Sie haben eine Autoimmunerkrankung und wünschen sich Begleitung und Unterstützung.
  • Sie haben unklare Symptome/Beschwerden und trotz Untersuchungen wurden nichts gefunden.
  • Sie bemerken wiederkehrende Temperaturanstiege und kennen die Ursache nicht.
  • Sie fühlen sich oft schlapp und Ihre Leistung fällt merklich ab.
  • Sie fühlen sich krank, ohne „krank“ zu sein.
  • Sie haben langanhaltenden Haarausfall, dessen Ursache Sie nicht kennen (nicht hormonell bedingt).
  • Sie haben eine chronische Entzündung, die sich therapieresistent zeigt.
  • Sie sind häufig krank und wünschen sich mehr Stabilität.
  • Sie haben die Vermutung, an Fibromyalgie zu leiden.

Wie ich Sie begleiten kann:

  • Gezielte Laboruntersuchungen und Auswertungen zu Ihrem Immunstatus über das Blut
  • Eingrenzung und Untersuchung infrage kommender Viren und deren Aktivität (z.B. Epstein-Barr-Virus)
  • Einleitung Ihrer Therapie durch eine individuell auf Sie abgestimmte Regulierung und Modulation Ihres Immunsystems.
  • Kontrolle und Anpassung Ihrer Therapie gemäß Ihres persönlichen Therapieverlaufs.

Die Praxis Ilka Sterebogen ist Mitglied und gelistete Therapeutin der Medizinischen Gesellschaft für Mikroimmuntherapie (MeGeMIT).